Das „Lernen lernen“ –  wie funktioniert das?

 Vortrag (mit Antworten auf Ihre Fragen)

am Dienstag 24. Oktober 2017 in Viernheim

Das Thema Schule nimmt immer wieder einen großen Platz im Alltag unserer Familien ein. Die Hausaufgaben dauern ewig, das gemeinsame Lernen wird zum puren Stress, die Noten werden nicht besser und die Motivation für Schule und Lernen geht Richtung Null. Viele Eltern fragen sich: Muss das so sein? Geht das nicht besser?

Antwort darauf gibt der Vortrag „das Lernen lernen“ am 24.Oktober 2017. Hier gibt’s Strategien fürs Zuhause-Lernen, Konzentration, Motivation, Lerntypen und viele Tricks und Tipps.

Beginn 19.00 Uhr / Veranstaltungsort wird noch bekanntgegeben / Wir bitten um Anmeldung.

Eintritt 10 €, den wir ans Sterntaler Kinderhospiz spenden (für unsere Kunden frei)

 

Referent: Peter Göbel,

Inhaber des Unternehmens „die Lern-Profis“ seit 2001

 


Die Pille für den Lernerfolg
.
„Den ganzen Schulstress daheim gibt es bei uns nicht mehr seit Thomas die Lernpille nimmt. Er kriegt sie vor dem Frühstück und alles läuft prima. Ich muss ihn endlich nicht mehr zum Lernen antreiben und in Mathe steht er jetzt wieder auf einer Zwei. Wir sind überglücklich.“

So oder so ähnlich wünschen Sie sich das doch auch, oder? Aber leider ist es dann doch nicht so einfach. Diese Pille gibt es nicht. Und vielleicht sollte ich noch hinzufügen, zum Glück nicht. Denn zum Lernen brauchen wir vor allem Freude, Motivation, Neugier und Erfolg.

Aber auch die negativen Seiten wie Misserfolg, Stress, persönliche Antipathien, Unlust und vieles mehr gehören zur Lernerfahrung. r unser Gehirn geht es beim Lernen eben nicht nur um die Schule… es geht um mehr.

Für engagierte Eltern gibt es viele sehr gute Alternativen zur Lernpille. Besonders der clevere Umgang mit Lerntechniken, Motivation und Kommunikations-strategien bringen uns eine entspanntere Eltern-Kind-Beziehung und gute Noten in der Schule.

Das klappt schon 🙂 wir helfen Ihnen gerne.


.